FEINSTAUB WIEN

Erfreuliche Jahresbilanz – niedrigste Feinstaubbelastung seit Beginn der Messungen! Wiens Anti-Feinstaubmaßnahmen wirken: Wien hält EU-Feinstaubgrenzwerte zum 8. Mal in Serie ein!

https://www.wien.gv.at/presse/2020/01/01/sima-erfreuliche-jahresbilanz-niedrigste-feinstaubbelastung-seit-beginn-der-messungen 

DOWNLOAD 20200102 AWS 20200102

FLÜSSE BETRACHTUNGEN

Lebensadern eines Landes  

begonnen 29.12.2018

Flüsse , sie sind Transportwege, Energiequelle .

Ein Ort der Riten und Mythen, der Naturgewalten

Lebensräume für Menschen und Tiere. Die Lebensadern eines Landes, des Planeten Erde. Selbst am Mars gab es füher Flüsse.

Sie wurden besungen für das Leben , die Liebe und überhaupt für Alles.

Flüsse, Wildbäche, Bäche sind jener Teil des globalen Wasserkreiskaufs in dem der nicht verdunstete Anteil ( und das von Bäumen und Pflanzen aufgenomme Wasser ) der Niederschläge über Land den Ozeanen zuströmt . QUELLE Ö1FLÜSSE  08.09.2018 Red. Alina Sklenicka

Viele sind in einem schlechten Zustand.Alleine in Österreich sind nur noch 15 % in einem intakten Zustand sind laut EU UMWELTAGENTUR Herbst 2018

AWS 20190422

FLÜSSE EU WASSERRECHTS RICHTLINIE BIS 2027

Diese schreibt vor, das bis 2027 all unsere Fließgewässer und Seen in einem guten ökologischen Zustand sein müssen.

siehe auch Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus https://www.bmnt.gv.at/wasser.html

AWS 20190422

FLÜSSE Fließgewässer und Seen siehe EUROPÄISCHE UMWELTAGENTUR

 EUA-SIGNALE Wasser ist Leben

https://www.eea.europa.eu/de AWS 20190422

FLÜSSE BILDER DIE DONAU im Bereich von Linz um 1770 und 1990

Quelle ist mir leider unbekannt    AWS 20190119 

Die Donau und ihre Seitenarme 1770 und im Vergleich 1990 es passierte sehr viel Landnahme.

FLÜSSE BILDER DIE VJIOSA IN ALBANIEN

BILD FOLGT

FRÜCHTE

siehe WILDOBST

AWS 20190505

FLÜSSE GESCHIEBE UND DAS TIERLEBEN IM FLUSS

ARTIKEL FOLGT

 

FORSTGESETZ § 16

Aussendung der Bezirksforstinspektion

Müll und Gartengrünschnitt auf dem Waldboden stellen im Forstgesetz § 16 eine Waldverwüstung dar AWS 20191212

FAUNA UND FLORA HABITATSRICHTLINIE

Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie Richtlinie 92/43/EWG zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen Wesentliches Ziel der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-Richtlinie) ist die Erhaltung und Wiederherstellung der biologischen Vielfalt.

Dieses Ziel soll mit dem Aufbau des europäischen Schutzgebietsnetzes Natura 2000 erreicht werden. Die Mitgliedstaaten sind verpflichtet, Gebiete zu nennen, zu erhalten und zu entwickeln, in denen Arten und Lebensräume von europaweiter Bedeutung vorkommen.

Europäisches Schutzgebietsnetz "Natura 2000" Hauptziel der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie - FFH-Richtlinie ist der Aufbau des europaweiten Schutzgebietsnetzes "Natura 2000". Mit dem Schutzgebietsnetz sollen die natürlichen Lebensräume des Anhangs I und die Arten des Anhangs II erhalten werden. Die im Rahmen der Vogelschutzrichtlinie ausgewiesenen Schutzgebiete werden ebenfalls in das Schutzgebietsnetz "Natura 2000" integriert.

QUELLE UMWELTBUNDESAMT

https://www.umweltbundesamt.at/umweltschutz/naturschutz/ffh_richtlinie/

DL 20200112 AWS 20200112